Multi Kulti Basketball

Aus gegebenen Anlässen dokumentieren wir BasketFighters:

Die Austrian BasketFighters sind ein weltoffener Basketballverein, in dem egal welcher Geschlechtszugehörigkeit, Alters- und Leistungsstufe, Hautfarbe, Religionszugehörigkeit und anderer kultur- und körperspezifischen Eigenheiten unsere Mitglieder ein sportliches Zuhause haben, um Basketball zu trainieren und zu spielen.

Unter dem Motto ”Basketball ist Lernsport fürs Leben” halten wir uns an folgende Vorgaben:

* im Training partnerschaftlich / koperativ

* im Wettspiel kollegial / kompetitiv

* im außersportlichen Bereich kameradschaftlich / konsiderativ


Wir richten uns nach folgenden Regeln:

+ FIBA und ÖBV Basketballregeln

+ ASKÖ Leitbilder

+ Hausordnung der Ersten Wiener Basketballhalle

+ Grundsätze der Austrian BasketFighters


Da verlangt die FIBA und der ÖBV zur Anmeldung eines ausländischen Spielers die schriftliche Erklärung, warum die Eltern in Österreich sind, sie müssen einen Arbeitsnachweis erbringen und eine National-Team-Declaration unterschreiben. Dürfen Kinder arbeitsloser Eltern nicht Basketball spielen, müssten jedoch dem Nationalteam ihres Staates zur Verfügung stehen?

Mir als Person entgegengebrachte Vorwürfe, den Rechtsextremen zugehörig zu sein, weise ich rigoros zurück. Gegen die Dummheit einiger Vernaderer ist ohnedies kein Kraut gewachsen, die aus ihrer mangelnder Intelligenz mit neurotischem Machtbedürfnis und aus Feigheit mich zu diskriminieren versuchen.

Dr.phil Heinz Gaisrucker

hg 16.11.2021


Aktuelle Einträge